Marienkäfer züchten: Spannendes Projekt für Kinder

on

Den Bezug zur Natur lernen Kinder am Besten durch Beobachtung. Mit einem Marienkäfer Zuchtset kann in Kindergärten und Schulen die Entwicklung dieser Insekten verfolgt werden. Das Unternehmen Hagemann ist Spezialist für Bildungsmedien und liefert zwischen März und Oktober die Käferlarven aus.

Unser neuer Untermieter #marienkäfer #home #gardening #ladybug #spring #sunnyday

Ein Beitrag geteilt von Merle (@me_exploring_the_world) am

Mit diesem Zucht-Set können Kinder die Entwicklung des heimischen Zweipunkt-Marienkäfers von der Larve zum erwachsenen Tier beobachten. Diese faszinierenden Beobachtungen sind in der Natur kaum möglich. Die einheimischen Zweipunkt-Marienkäfer (Adalia bipunctata) sind in ganz Europa weit verbreitet. Sie werden ca. 3,5-5,5 mm lang und kommen in zwei Varianten vor: rot mit zwei schwarzen Punkten oder schwarz mit vier bis sechs roten Punkten. Die gefräßigen Larven fressen täglich bis zu 150 Blattläuse. Nach 4 Häutungen verpuppen sich die Larven.

Für die Planung gilt: nach Erhalt Ihrer Marienkäfer-Larven dauert es etwa 1-2 Wochen, bis sie sich verpuppen. Etwa 1 Woche später schlüpfen die Marienkäfer. Für das gesamte Pojekt sollte man etwa 30 Tage einplanen.

Haltung der Marienkäfer: In dem mitgelieferten Aufzucht-Vivarium haben die Marienkäfer-Larven optimale Entwicklungsbedingungen, sodass viele Marienkäfer schlüpfen. Die geschlüpften Marienkäfer können noch etwa 1 Woche im Vivarium gehalten werden. Danach können die Käfer im eigenen Garten ausgewildert werden.

Wie bestellt man ein Schmetterlings Zuchtset?

Das  Wunschset kann ganz einfach per Telefon, E-Mail, Fax, schriftlich oder einfach über den Hagemann Shop bestellt werden. Dabei gibt man einfach ein, wann man das Set erhalten möchte. Hagemann versendet grundsätzlich montags, da die Larven sonst über das Wochenende unnötig lange unterwegs wären. Die Larven-Lieferungen erhält man daher üblicherweise dienstags oder mittwochs.

Weitere Informationen findet man au fder Website von Hagemann.

Bildquelle: Pixabay.com

Ein Kommentar auch kommentieren

  1. Maike sagt:

    Wir haben mit den Kindern unserer Einrichtung Marienkäfer als Therapieprogramm gezüchtet. Es hat den Kindern sehr viel freunde bereitet zuzusehen wie die Marienkäfer sich entwickeln und vor allem waren sie voll konzentriert mit bei der Sache.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.